Kapitel 2: Der Entzug

Der Entzug dauert gewöhnlich 1-2 Wochen, kann sich aber auch auf bis zu 4 Wochen ausdehnen – in extremen Fällen sogar länger. Dein Gehirn und Dein Körper legen jetzt einen Spurt in Richtung Regeneration hin. Ich nenne dies auch die „Schlafen, Essen und Trinken“-Phase. Crystal hat eine Menge Schaden angerichtet, und der muss erst repariert werden, bevor Du weiter vorankommen kannst.

„In diesen ersten zwei Wochen war alles, was ich tun konnte, schlafen und essen, schlafen und essen und noch mehr schlafen.“

(Dana, 1 Jahr clean)

„Denk einfach dran, dass Du Dich nicht immer so fühlen wirst. Glaube daran, dass es besser wird, denn das wird es.“

(Steed, 7 Jahre clean)

Was Du erwarten musst

Der Crash – Absturz in das tiefe Loch

Die härteste Phase beim Crystalentzug ist das, was man als „Crash“ bezeichnet. Am Ende des Rausches fällt man in ein tiefes dunkles Loch. Dieser Zustand bringt starke Depressionen mit sich, extreme Traurigkeit und Hoffnungslosigkeit. Gleichzeitig bauen sich auch Ängste bis hin zur Panikattacke auf. Zu dieser emotionalen Hölle kommen noch die körperlichen Sachen hinzu – totale Erschöpfung und Müdigkeit. Sehr wahrscheinlich hast Du viele Tage nicht geschlafen. Sehr wahrscheinlich hast Du auch zu wenig gegessen und getrunken. Es ist also keine Überraschung, dass sich Dein Körper nach Ruhe und Nahrung sehnt.

Der Zusammenbruch findet also sowohl gefühlsmäßig als auch körperlich statt. Und anders als bei verschriebenen Medikamenten (oder weiterkiffen, was in meinen Augen nicht die erste Wahl ist), kannst Du wenig tun außer essen und schlafen, um die schwerwiegenden Symptome zu mildern.

Sei Dir darüber im Klaren, was nun kommt. Und vor allem, dass es kommen wird: Die auf dem körpereigenen Botenstoff Dopamin basierten Prozesse Deines Denkens und Fühlens sind schwer beschädigt. Es kann eine Woche oder mehr dauern bis Dein Dopaminhaushalt wieder auf einem Level ist, bei dem sich Deine Stimmung wieder aufhellt, Deine Energie zurückkommt und Dein Denken klarer wird. Für gewöhnlich dauert die Phase des Crashs zwischen 3 und 15 Tagen. Für User, die sehr lange konsumiert haben, kann er jedoch auch einen Monat oder länger andauern. Denk dran, je nachdem wie lange und intensiv Du konsumiert hast, brauchen Dein Körper und Dein Gehirn Zeit, um sich zu erholen.

Ich selbst war fast 3 Wochen komplett down, nachdem ich aufgehört hatte. Mit „down“ meine ich, dass ich nur schlafen, fernsehen, massenhaft essen und hauptsächlich alleine in meinem Bett sein wollte. Ich zwang mich dazu, ein paar Sachen zum Essen einzukaufen und ein paar Rechnungen zu bezahlen, sonst ging gar nichts. Ein Ex-User aus San Francisco, den ich interviewte, hatte 20 Jahre konsumiert und erzählte, dass sein Zusammenbruch mehr als 3 Monate angehalten hatte. Wohingegen eine Hausfrau aus dem mittleren Westen, die weniger als ein Jahr konsumiert hatte, schwor, dass ihre Schlafphase höchstens 3 Tage gedauert hatte. Die Dauer des „Crashs“ hängt von vielen Co-Faktoren ab, wie der Dauer und Intensität des Konsums, Deinem Alter und Deinem allgemeinen gesundheitlichen Zustand.

Einige weitere häufige Entzugssymptome sind Zähneknirschen, Kieferkrämpfe und starkes Schwitzen in der Nacht. Und gleichzeitig schreit Dein Gehirn buchstäblich danach, dass Du ihm wieder Crystal zuführen sollst.

Um erfolgreich aufzuhören, musst du den „Crash“ einfach wie auch immer überwinden – ohne wieder mit dem Konsum anzufangen. Das ist das Entscheidende! Versuch daran zu denken, dass diese anstrengende Zeit vorbeigehen wird. Mache Dir bewusst, dass nach dem „Crash“ oft eine Phase kommt, die manche als „Flitterwochen“ oder als „Rosa Wolke“ bezeichnen. Dies wird ein sehr erhebender und freudvoller Teil Deiner Heilung sein.

1 234 ... 13Weiter