Joseph Sharp: Quitting Crystal Meth
Kapitel 6 S. 78 von 99

Kapitel 6: Umstellung 4 – 6 Monate

Du hast die Mauer sicher übersprungen und viele Gefahren bewältigt. Die nächste Stufe heißt „Umstellung“ – weil dieses Wort den nun folgenden Zeitabschnitt gut charakterisiert. „Umstellen“: Körperlich, sozial und emotional, hin zu einem Leben ohne Crystal. Du bist erleichtert, den harten Entzug hinter Dir zu haben und findest wieder Gefallen am Leben.

„Es wird nicht mehr schlimmer werden. Dein Leben wird nun besser werden. Eines Tages wirst Du Dich selbst wieder lachend und fröhlich vorfinden. Ich verspreche es Dir.“ (Joseph, 1 Jahr clean) „Verbringe so viel Zeit wie möglich in einem cleanen Umfeld, mit Leuten die schon länger abstinent sind“ (Nicki, 22 Jahre clean)
Was Du erwarten musst
Du kannst schlechte Phasen jetzt besser bewältigen

Dein Gehirn wird sich weiterhin regenerieren und dabei immer klarer und fokussierter funktionieren. Du wirst vieles wieder geregelt bekommen und einiges mit anderen Augen sehen. Definitiv wirst Du Dich besser fühlen. Die gesteigerten Emotionen, Stimmungsschwankungen und die Vergesslichkeit waren typisch für die ersten Monate, werden jetzt aber zunehmend nachlassen. Aber es ist weiterhin zu erwarten, dass Du schlechte Momente erleben wirst und diese bewältigen musst.

Versuche diese schlechten Zeiten auszuhalten. Mach Dir in solchen Momenten klar, dass Du auf dem Weg der Besserung bist, denn Du bist clean und nüchtern. Versuche, Deinen Blick weiter zu fassen. Mach Dir klar, wie Dein Leben sich verbessert hat, seitdem Du mit dem Konsum aufgehört hast.

Dein Leben wird besser. Nur langsam. Und auch mal mit schlechten Zeiten.