Joseph Sharp: Quitting Crystal Meth
Kapitel 5 S. 77 von 99

Tschüss Crystal-Sex, hallo drogenfreier Sex

Wenn Du Crystal und Sex kombiniert hast, kommt Dir cleaner Sex vermutlich erstmal unerreichbar vor. Aber tausende Ex-Userinnen und -User haben gelernt, wieder richtig heißen Sex ohne Crystal zu genießen. Dies braucht aber etwas Zeit und Anstrengung.

Diese Infos würden auch gut in die Phase der Umstellung (im nächsten Kapitel) passen. Sie stehen aber auch schon hier, weil vor allem in der hier beschriebenen Phase Dein sexuelles Verlangen in Form von Sexfantasien oder starkem Verlangen mit voller Wucht zurückkommt. Denn hier sucht Dein Gehirn nach allem, was hilft, um der Langeweile zu entfliehen.

Als Erstes kommt die nackte Wahrheit: Nie wieder Sex auf Crystal! Wieso? Weil Sex auf Crystal bedeutet, dass die Droge dann wieder den Weg in Deinen Körper findet und das solltest Du auf keinen Fall riskieren. Das Ding ist, es gibt einfach keinen „One-Night-Stand“, wenn Crystal im Spiel ist. Crystal auch nur für einen Tag oder für ein paar Tage heißt unter Umständen, dass wieder ein paar Jahre daraus werden. Das Risiko eines Rückfalls ist einfach zu groß.

Ein Leben ohne Crystal bedeutet - ohne jede Ausnahme - ein Leben ohne Crystal-Sex. An diesen Gedanken müssen sich einige erst gewöhnen, und es ist völlig okay, darüber erst mal traurig zu sein.

Ex-Userinnen und User beklagen häufig, dass sich „normaler“ Sex langweilig und öde anfühlt, bei weitem nicht so gut wie der auf Crystal. Es gibt einen physiologischen Grund dafür. Aufgrund der immensen Dopamin-Ausschüttung, die Dein Gehirn ständig beim Sex auf Crystal erlebt hat, sind Deine Nervenbahnen erschöpft, die das Lustempfinden steuern. Aber auch dies wird sich nach einiger Zeit regenerieren. Du wirst wieder anfangen, Sex genießen zu können. Aber denk daran: das braucht Zeit und etwas Geduld.

Man muss auch sagen, dass drogenfreier Sex eine andere Form von Sex ist. Anstatt des grenzüberschreitenden, intensiv-pushenden, NonStop-Vergnügen-Marathons bist Du gezwungen, „normalen“ Sex zu haben. Wenn das langweilig für Dich klingt, liegt das daran, dass Du immer noch aus der Perspektive des Crystal-Users denkst.

Stell Dir vor, Du müsstest Dein sexuelles Vergnügen auf einer Skala von 1 bis 10 bewerten. Nun erinnere Dich an Deinen ersten Orgasmus – egal ob beim Sex mit einer anderen Person oder beim Masturbieren. Er war vermutlich so intensiv und überwältigend, dass er über die Skala hinausreichte und bei einer – sagen wir mal – 15 liegt. Die folgenden Orgasmen konnten dieses Level wahrscheinlich nicht mehr erreichen, fühlten sich nicht mehr so neu und intensiv an. Der Orgasmus pendelte sich irgendwo da ein, wo er hingehört, nahe an der 10 einer „normalen“ Lustskala.

Genau wie Dein erster Orgasmus wird der erste Sex auf Crystal ebenfalls die Skala gesprengt haben. Aber es war nochmal deutlich höher als Level 15, da Du Dich in einem Zustand befunden hast, den das Gehirn normalerweise niemals so erzeugen könnte. Kurz gesagt, es bewegte sich vielleicht eher in Richtung Level 60? Im Vergleich dazu wurde Sex ohne Crystal schnell unbefriedigend. Nach ein paar Mal Level-60-Cystal-Sex, fühlte sich Sex ohne Crystal schnell langweilig und öde an und erreichte vielleicht noch 3 Punkte oder weniger. Es ist wichtig sich klar zu machen, dass diese “3“ aus der verzerrten Perspektive von Crystal-Sex kommt, das menschliche Gehirn war aber nie für Level-60-Cystal-Sex vorgesehen. Nachdem Du mit Crystal aufgehört hast, wird sich regelmäßiger Sex ohne Crystal eine ganze Weile lang wie Sex auf Level 3 oder niedriger anfühlen. Wie auch immer, es ist sehr wahrscheinlich, dass sich Deine Wahrnehmung ändern wird und Du wieder Gefallen an Sex ohne Crystal finden wirst. Natürlich wird sich der neue „cleane“ Sex nicht exakt so, wie Sex auf Crystal anfühlen, aber Du wirst es irgendwann sehr genießen können.

Dein Gehirn wird mit Sicherheit wieder zurück finden. Vertrau auf die Erfahrungen Tausender Crystal-User, die erfolgreich vor Dir aufgehört haben - die 10 auf der Sex-Genuss-Skala wird nicht nur ausreichend sein, sondern fantastisch – so wie es sein sollte.

Wie gehst Du nun mit Sex in Deiner Abstinenz um? Es gibt letzlich nur eine einzige feste Regel, an die Du Dich halten musst: Kein Sex auf Crystal. Hier sind einige Ideen und Vorschläge:

  • Verzichte ein Jahr auf Sex: Wenn man momentan nicht in einer Partnerschaft ist, kann es hilfreich sein, ein ganzes Jahr Sex zurück zu stellen. So kannst Du Dich auf die anderen Baustellen konzentrieren und einen wesentlichen Rückfall-Trigger von vornherein ausschließen.
  • Erprobe abstinenten Sex mit anderen Ex-Usern: Vor allen im Bereich von schwulen Ex-Usern gib es in den USA manchmal die Empfehlung, sich auch zum Wiedererlernen von cleaner Sexualität mit anderen abstinent Gewordenen "zusammen zu tun". Solche Sex-Beziehungen beispielsweise unter Mitgliederinnen und Mitgliedern einer Selbsthilfegruppe zu beginnen, ist eigentlich im Selbsthilfebereich verpöhnt. Andererseits hat es bei Crystal in jedem Fall den Vorteil, dass man sich gegenseitig vor Rückfällen durch den Sex beschützen kann. Es ist also Deine Entscheidung, ob dies für Dich in Frage kommt.
  • Finde Deinen eigenen fantasievollen Weg, den Crystal-Sex zu betrauern: Im Buch „Overcoming Crystal Meth Addiction“ hat der Psychiater Steven Lee einen eindrucksvollen Vergleich angestellt. Wenn jemand eine Expedition in die Antarktis unternimmt, dann wird er irgendwann einen Ort zu sehen bekommen, der von atemberaubender Strahlkraft ist. In einer Landschaft von unermesslich großen Eisflächen wird man Gipfel sehen, die vom Licht der aufgehenden Sonne in glänzendes Licht gehüllt sind. Der oder die Reisende wird diesen Moment für eine unbeschreibbare Zeitspanne (Eine Sekunde? Eine Ewigkeit?) erleben und in sich aufnehmen. Irgendwann beginnt die Rückkehr. Der oder die Reisende wird diesem Moment weiter in sich tragen. Zugleich wird man sich dann aber bewusst, welche Strapazien man auf sich genommen hat, und welche Opfer man bereit war, dafür zu erbringen. Man denkt an all die Lebenszeit, die man dafür investiert hat und all das Geld, was verbraucht wurde. Und man wird sich darüber klar, dass man natürlicherweise niemals hierher gekommen wäre. Man brauchte massive technische Ausrüstung, um der unermesslichen Kälte und den erbarmungslosen Stürmen auch nur eine kurze Weile zu trotzen und zu überleben. Am Ende könnte man resümieren, dass man etwas erlebt hat und in sich trägt, was viele Menschen niemals gesehen haben. Man weiß aber zugleich, dass man danach wieder im normalen Leben ist, und irgendwo in der Stadt oder auf dem Land lebt, und "normale" tägliche Hochs und Tiefs hat. Dieses Bild läßt sich doch gut nutzen, wenn Du unermesslichen Sex auf Crystal hattest. Du hast es erlebt, und das ist eine Bereicherung. Aber Du brauchst niemals dahin zurück. Welchen Weg auch immer Du für Dich findest: Bitte lass Dich nicht täuschen und behalte nicht eine versteckte Fantasie in Dir, die Dir sagt. "Irgendwann werde ich, nur einmal noch, diesen wahnsinnigen Sex noch mal erleben". Dieser Gedanke ist derjenige, der in den Rückfall führt. Betrauere Deinen Crystal-Sex und dann schliess damit ab.

Es ist hilfreich, sich daran zu erinnern, welche Phasen des Trauerns es gibt (Verleugnen, Wut, Feilschen, Depression, Akzeptieren). Diese lassen sich voll und ganz auch auf Deinen entgültigen Abschied vom Crystal-Sex übertragen:

Verleugnen: „Vielleicht kann ich doch wieder irgendwann mal Crystal-Sex haben.“

Wut: „Nie wieder Crystal-Sex, was für ein verfluchter Mist“

Feilschen: „Naja, einmal im Monat Crystal-Sex wäre vielleicht doch okay, oder?“

Depression: „Ich werde es nie wieder erleben.“

Akzeptieren: „Ich will nicht, dass Crystal wieder mein Leben zerstört und dafür bin ich bereit, Crystal-Sex für immer aufzugeben.“

Sex ist tricky. Und das ist die Untertreibung des Jahres. Nur eines ist sicher: Ein gesundes und aktives Sexleben ist wichtig um glücklich zu sein. Mit dem als Grundlage hier nochmal drei entscheidende Argumente für cleanen Sex:

Du warst beim Sex emotional auf Crystal fixiert und nicht auf Deine/n Partner/in. Die besondere "Verbundenheit mit Deinem Partner" ist eine Lüge. Ihr wart vielleicht körperlich verbunden, weil ihr eine wilde Party hattet, aber emotional warst Du Crystal und dem Sex verbunden, nicht der Person. Sei ehrlich, Dein/e Sexpartner/in hätte auch irgendjemand anders sein können, das Entscheidende war Crystal. Bei cleanen Sex hast Du die Möglichkeit eine echte Bindung zu Deinem Partner oder Deiner Partnerin aufzubauen – etwas, das Du auf Crystal nicht bekommen hast.

Nachdem Du gelernt hast, wieder cleanen Sex zu haben, wirst Du Sex auf Level 10 erleben. Und was noch viel wichtiger ist – es wird Dir gefallen. Es stimmt wirklich. Fall dabei nicht darauf rein zu denken, dass „normaler“ Sex nur eine lasche Version vom wilden und ungezähmten Sex auf Crystal ist. Drogenfreier Sex hat seine eigenen, ganz besonders intensiven Vorzüge, den Crystal-Sex niemals haben wird. Erinnerst Du Dich ans Küssen? Erinnerst Du Dich, wie es war, nichts zu überstürzen und das warme Gefühl von Glück, während Du den Körper des Anderen erforscht hast? Erinnerst Du Dich daran, wie eng Du Dich verbunden gefühlt hast, wie Du Deinem Partner oder Deiner Partnerin tief in die Augen geschaut hast? Natürlich wirst Du Dich immer an den Sex auf Crystal erinnern, aber das große Verlangen danach wird weniger mit der Zeit. Eventuell hast Du hin und wieder Flashbacks oder intensive Erinnerungen daran, aber sie werden weniger mit der Zeit.

Cleansein bringt klares Erleben mit sich – auch beim Sex. Über das (Wieder)-Erlernen von Sex ohne Drogen könnte ich ein eigenes Buch schreiben, das Wichtigste ist aber: Konsumiere auf keinen Fall, egal, was passiert und erlaube Dir, Deine sexuellen Gewohnheiten zu ändern, wenn es notwendig ist. Abgesehen vom Konsum kannst Du natürlich beim Sex alles ausprobieren, was Du auch auf Crystal gemacht hast. Aber nun geht es darum, es ohne Crystal zu tun. Solltest Du aber feststellen, dass Dir bestimmte sexuelle Praktiken clean nicht mehr gefallen, kannst und solltest Du diese natürlich ändern.

Beim Cleansein geht es nicht darum, unser vergangenes Verhalten schlecht zu machen. Wenn Du willst, kannst Du alte Vorlieben natürlich auch clean nochmal ausprobieren. Vielleicht macht es ja immer noch Spaß. Andernfalls stellst Du halt fest, dass diese für Dich so jetzt nicht mehr funktionieren. Es ist nicht ungewöhnlich, wenn Du Dich nach mehr Zuneigung und Nähe anstatt wildem Sex sehnst.

Die sexuelle Intensität beim Orgasmus wird auf Deiner Skala wieder nach oben steigen, zwar nur noch bis maximal Level 10, aber mehr war biologisch sowieso niemals vorgesehen. Sex wird nach Crystal-Zeit wieder befriedigend werden und Du wirst ganz neue spannende Erfahrungen machen.